26.03.08, 19.30: Film "2 oder 3 Dinge, die ich von ihm weiß"









© Svarc Filmproduktion 2005


Dokumentarfilm von Malte Ludin
Deutschland 2004 | 85 Min.


"Dies ist die Geschichte meines Vaters, eines Kriegsverbrechers, meiner Mutter, meiner Geschwister, Nichten und Neffen. Eine typisch deutsche Geschichte." So leitet Malte Ludin seine schmerzliche filmische Auseinandersetzung mit den Legenden ein, die in der Familie über den Vater kursieren. Hanns Ludin, glühender Nationalsozialist der ersten Stunde und als Gesandter Hitlers in der Slowakei mitverantwortlich für die "Endlösung" - war er ein Held und Märtyrer oder ein Verbrecher? Es entsteht ein intimes und doch beispielhaftes Filmdokument - ein hochemotionaler Bericht aus dem Inneren einer deutschen Familie.

Gast: Malte Ludin, Berlin


« zurück zur Übersicht